Website-Icon Oystertrekking

Wie benutzt man Trekkingstöcke?

Wie benutzt man Trekkingstöcke

Bei der Verwendung von Trekkingstöcken gibt es einige Dinge zu beachten. Sie sollten die Länge entsprechend anpassen. Die Länge der Stöcke sollte beim Bergauf- und Bergabgehen verstellbar sein. Wenn Sie die Stöcke an einem steilen Hang verwenden, sollten Sie die Länge der Stöcke so weit wie nötig anpassen. Außerdem ist es hilfreich, Gummispitzenüberzüge und Handgelenkschlaufen zu verwenden. Doppelstöcke sind eine gute Option für längere Wanderungen oder Trekkingtouren.

Einstellen der Länge der Trekkingstöcke

Beim Einstellen der Länge Ihrer Trekkingstöcke sollten Sie sich an die 90er-Regel halten. Achten Sie darauf, dass der Stock so lang ist, dass Ihr Arm 90 Grad unter den Boden reicht. Diese Länge ist ideal für flaches Gelände. Wenn Sie jedoch in steilem Gelände wandern, müssen Sie die Länge etwas anpassen. Wenn Sie in steilem Gelände wandern, müssen Sie möglicherweise die Länge der Stöcke anpassen, um den richtigen Winkel zum Boden beizubehalten.

Verwendung einer Handschlaufe

Egal, ob Sie Anfänger oder erfahrener Bergsteiger sind, die beste Art, Trekkingstöcke zu benutzen, ist zu lernen, wie man sie richtig hält. Die richtige Haltung hilft Ihnen, Verletzungen zu vermeiden, und macht Ihren Schritt effizienter. Um das Gleichgewicht zu halten, sollten Sie die Stöcke nahe an der Seite halten, damit Sie Ihre Arme nicht nach vorne strecken müssen. Wenn Sie die Spitze des Stocks wie beim Nordic Walking leicht hinter dem Körper platzieren, erhalten Sie zusätzlichen Antrieb.

Gummispitzenüberzüge verwenden

Wenn Sie auf einem umweltfreundlichen Weg wandern, ist die Verwendung von Trekkingstöcken mit Gummispitzen eine gute Möglichkeit, sie in einem Topzustand zu halten. Sie verringern nicht nur die Abnutzung Ihrer Stöcke, sondern schützen auch Ihr Gepäck vor Beschädigungen und versehentlichem Herunterfallen. Gummispitzenschutzhüllen sind klein, preiswert und einfach zu verwenden und können Ihre Ausrüstung auch vor den Elementen schützen.

Doppelstockmethode verwenden

Bei einer Wandertour ist es sehr wichtig, die richtige Technik für Trekkingstöcke zu verwenden. Bei der Verwendung von Trekkingstöcken sollten Sie darauf achten, dass Sie mit Ihren Beinen asymmetrisch gehen. Sie sollten mit dem rechten Fuß vorwärts gehen und dann mit dem linken Fuß folgen. Wenn Sie beim Gehen denselben Arm und dasselbe Bein benutzen, kann dies zu einer unnatürlichen Schaukelbewegung führen, die zusätzlichen Druck auf verschiedene Körperteile ausüben kann.

Verwendung eines Kork- oder Schaumstoffgriffs

Die Verwendung eines Schaumstoff- oder Korkgriffs an Trekkingstöcken hat Vor- und Nachteile. Beide Materialien sind bequem, aber Kork ist haltbarer und bietet ein besseres Feuchtigkeitsmanagement. EVA ist nicht atmungsaktiv, hält nicht so lange und kann schnell beschädigt werden. Kork ist jedoch umweltfreundlicher und stellt kein Problem dar, wenn Sie sich entscheiden, es zu ersetzen. Außerdem ist Kork leichter, was bedeutet, dass Sie nicht so anfällig für Blasen sind.

Verwendung eines Gummischutzes

Wenn Sie Ihre Trekkingstöcke auf einem felsigen Weg benutzen, ist ein Gummischutz für die Spitze die perfekte Lösung, um die Metallspitzen und die Enden der Stöcke zu schützen. Die Gummispitzenschutzhüllen bestehen aus strapazierfähigem Gummi mit einer inneren Metalldichtung, die verhindert, dass sie reißen. Diese Spitzenschützer sind in acht verschiedenen Farben erhältlich, um Ihren persönlichen Vorlieben gerecht zu werden. Sie können im Zweierpack oder einzeln gekauft werden, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Verwendung eines Schaumstoff- oder Korkgriffs

Für den Griff Ihrer Trekkingstöcke können Sie entweder Kork oder Schaumstoff verwenden. Kork ist zwar besser als Schaumstoff für langlebige Griffe, aber Schaumstoff ist teurer. Kork ist haltbarer, aber Schaumstoff ist weicher und bei Nässe rutschiger. Beide Arten von Griffen sind effektiv, haben aber jeweils einige Vor- und Nachteile. Berücksichtigen Sie Ihre persönlichen Vorlieben, bevor Sie sich für einen der beiden Typen entscheiden. Wahrscheinlich müssen Sie Ihren Griff von Zeit zu Zeit wechseln, aber im Allgemeinen werden Sie feststellen, dass Korkgriffe länger halten als Schaumstoffgriffe.

Die mobile Version verlassen